Facebook YouTube Xing

Rechtsberatung

RBS Legal

Ausführliche Informationen über die
Roever Broenner Susat Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft
finden Sie auf unserer Webseite
www.rbs-legal.de

Ansprechpartner

Klaus-Lorenz Gebhardt

Rechtsanwalt, Steuerberater


T +49 30 208 88-1202
E klaus-lorenz.gebhardt@mazars.de

Dr. Daniel Ruppelt

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht


T +49 30 208 88-1406
E daniel.ruppelt@mazars.de

Dr. Wolfgang Wawrzinek

Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Steuerberater


T +49 40 288 01-3300
E wolfgang.wawrzinek@mazars.de

Dienstleistungen

Rechtsberatung

Die Roever Broenner Susat Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft (RBS Legal) gehört zur Unternehmensgruppe Roever Broenner Susat Mazars und ist eine mittelständische Wirtschaftskanzlei, die über Standorte in Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Potsdam verfügt. In der Gruppe sind über 40 Anwälte tätig, die ihre Mandanten in allen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts beraten.

Die Beratungsschwerpunkte der Kanzlei liegen im Gesellschaftsrecht (M&A, Gründung und Umstrukturierung von Unternehmen, Corporate Governance, Vertragsgestaltung etc.), Umwandlungsrecht, Steuerrecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht und Medizinrecht (Health Care) sowie in der bereichsübergreifenden wirtschaftsrechtlichen Vertragsgestaltung. Außerdem ist die Kanzlei in den Bereichen Bank- und Kapitalanlagerecht, Wettbewerbsrecht und geistiges Eigentum, Haftungsrecht der freien Berufe, Erbrecht/Unternehmensnachfolge und Wirtschaftsverwaltungsrecht (einschließlich Förder- und Vergaberecht) tätig.

Die Erfüllung höchster Anforderungen an die juristische Qualität ihrer Arbeit ist für unsere Rechtsanwälte ebenso selbstverständlich wie die individuelle und kontinuierliche, von unternehmerischem Denken und einem entsprechenden Branchenverständnis geprägte Beratung unserer Mandanten.

Unsere Rechtsanwaltskanzlei ist Mitglied von Marcalliance, einer internationalen Allianz unabhängiger Rechtsanwaltskanzleien. Wenn wir für unsere Mandanten international anwaltlich tätig sind, können wir uns an Mitgliedsfirmen in Europa, Asien und Afrika wenden. So stellen wir auch auch bei Sachverhalten mit internationalem Bezug eine kompetente und umfassende Rechtsberatung sicher.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rbs-legal.de. 

Nachrichten zum Thema Recht

19.12.2012 | Torsten Franz
Rechtsfähigkeit der gemeinnützigen Vereine auf dem Prüfstand

Rechtsfähigkeit der gemeinnützigen Vereine auf dem Prüfstand

Die gemeinnützigen Vereine in der Bundesrepublik sind in der weitaus überwiegenden Zahl als rechtsfähige Vereine organisiert. Die Rechtsfähigkeit, die die Mitglieder grundsätzlich vor der Haftung für Vereinsschulden abschirmt, erlangen diese Vereine …mehr

19.12.2012 | Sebastian Prischmann
Schädliche Veräußerung von Organbeteiligungen im Konzern

Schädliche Veräußerung von Organbeteiligungen im Konzern

Im Rahmen konzerninterner Umstrukturierungen besteht mitunter das Erfordernis, Organgesellschaften i. S. d. §§ 14, 17 KStG innerhalb der Gruppe umzuhängen. Soll die Übertragung mittels einer Veräußerung der Anteile (sogenannter Share-Deal) erfolgen, …mehr

19.12.2012 | Dr. Christian Birkholz
Neues vom EuGH zur grenzüberschreitenden Mobilität von Gesellschaften

Neues vom EuGH zur grenzüberschreitenden Mobilität von Gesellschaften

Der EuGH hat mit der Entscheidung „Vale“ vom 12.7.2012 die Tür zu einem einheitlichen europäischen Binnenmarkt weiter aufgestoßen. Gegenstand der Entscheidung war eine italienische Kapitalgesellschaft, die sowohl ihren (tatsächlichen) Verwaltungs- …mehr

19.12.2012 | Olaf Schweser, Olaf Schweser
Organkredit bei der GmbH – Maßgeblichkeit der „bilanziellen Betrachtungsweise“ nach der Ausreichung des Kredites

Organkredit bei der GmbH – Maßgeblichkeit der „bilanziellen Betrachtungsweise“ nach der Ausreichung des Kredites

Der BGH hat durch Urteil vom 23.4.2012 (II ZR 252/10) klargestellt, dass im Rahmen der Kapitalerhaltungsvorschriften ein Kredit, den eine GmbH ihrem Geschäftsführer gewährt (Organkredit), nicht strenger behandelt wird als ein Gesellschafterdarlehen. …mehr

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28  

RSS Feed

Publikationen zum Thema Recht

Alle anzeigen
Kostenerstattung bei prothetischer Versorgung: Ist Implantat gleich Implantat?
01.08.2016 | Norman Langhoff

Kostenerstattung bei prothetischer Versorgung: Ist Implantat gleich Implantat?

Norman Langhoff hat den Fachbeitrag "Kostenerstattung bei prothetischer Versorgung: Ist Implantat gleich Implantat?" in dem Magazin Praxis Implantologie 08/2016 veröffentlicht.

Download PDF Download PDF [52 kb]

Implantatverlust: Völlige Unbrauchbarkeit indiziert nicht automatisch einen Behandlungsfehler
01.06.2016 | Norman Langhoff

Implantatverlust: Völlige Unbrauchbarkeit indiziert nicht automatisch einen Behandlungsfehler

Norman Langhoff hat den Fachbeitrag "Implantatverlust: Völlige Unbrauchbarkeit indiziert nicht automatisch einen Behandlungsfehler" in dem Magazin Praxis Implantologie 06/2016 veröffentlicht.

Download PDF Download PDF [35 kb]

Investieren in Pflege

Investieren in Pflege

Norman Langhoff und Dr. Daniel Ruppelt haben den Fachbeitrag "Investieren in Pflege" in dem Magazin Health & Care Management 05/2016 veröffentlicht.

Download PDF Download PDF [364 kb]

Sachverständiger gilt bei Beratertätigkeit für Unfallversicherung als befangen
30.04.2016 | Norman Langhoff

Sachverständiger gilt bei Beratertätigkeit für Unfallversicherung als befangen

Norman Langhoff hat den Fachbeitrag "Sachverständiger gilt bei Beratertätigkeit für Unfallversicherung als befangen" in dem Magazin Zahnarztpraxis professionell 04/2016 veröffentlicht.

Download PDF Download PDF [43 kb]